© Silas Stein

Verdächtige nach Überfällen auf Kurierfahrer gefasst

Burghaslach (dpa/lby) – Zwei Jahre nach Überfällen auf Kurierfahrer im mittelfränkischen Burghaslach hat die Polizei die mutmaßlichen Täter ermittelt. Drei Männer sollen im Mai und im Dezember 2016 jeweils einen Kurierfahrer überfallen, gefesselt und die Transporter samt der Pakete gestohlen haben, wie die Beamten am Freitag mitteilten. Der Beuteschaden betrug etwa 350 000 Euro.

Auf die Spur der Männer kamen die Ermittler im April 2018 nach einem Einbruchsversuch in einer Bäckerei im schwäbischen Kempten, nach dem zwei 24 und 33 Jahre alte Männer sowie eine 27 Jahre alte Frau festgenommen wurden. Bei ihnen fand die Polizei Gegenstände aus einem Überfall auf einen Kurierfahrer im Oktober 2017 in Bad Kissingen. Weitere Nachforschungen führten die Beamten dann auf die Spur zweier weiterer Verdächtiger, die im August festgenommen werden konnten.

Die 26 und 50 Jahre alten Männer sollen mit dem in Kempten festgenommenen 24-Jährigen die beiden Überfälle in Burghaslach (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) begangen haben. Alle fünf Verdächtigen sind in Untersuchungshaft.