© Daniel Karmann

vbw-Chef Brossardt ruft zu mehr Homeoffice auf

München (dpa/lby) – Der Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw), Bertram Brossardt, hat Unternehmen erneut dazu aufgerufen, mehr Homeoffice umzusetzen. «Wir stehen zur weitreichenden Nutzung von Homeoffice/mobilem Arbeiten zur Eindämmung der Corona-Pandemie», sagte Brossardt laut einer Mitteilung am Samstag.

Er verwies auf eine aktuelle vbw-Umfrage, wonach 72 Prozent der Beschäftigten, bei denen Homeoffice möglich ist, tatsächlich von zu Hause aus arbeiteten. Ob Homeoffice angeboten werden könne, entscheide allerdings zunächst der Arbeitgeber, der auch das unternehmerische Risiko trage.

Nach den Worten von Bayerns Arbeitsministerin Carolina Trautner (CSU) gehe es deshalb jetzt darum, «auch die Arbeitgeber zu erreichen, die hinsichtlich Homeoffice bislang zögerlich sind». Es bestehe noch Luft nach oben, betonte sie am Samstag.

© dpa-infocom, dpa:210130-99-232584/2