© Andreas Gebert

Valery Gergiev dirigiert nächstes Jahr in Bayreuth

Bayreuth (dpa/lby) – Der russische Maestro Valery Gergiev wird im kommenden Jahr bei den Bayreuther Festspielen die neue «Tannhäuser»-Inszenierung dirigieren. Das sagte Festivalchefin Katharina Wagner am Dienstag in Bayreuth. Regie wird Tobias Kratzer führen, die Titelpartie singt Stephen Gould. Er tritt in diesem Jahr als Tristan bei den Richard-Wagner-Festspielen auf, die an diesem Mittwoch beginnen: Dann feiert die Neuinszenierung der Oper «Lohengrin» Premiere. Gergiev ist Chefdirigent der Münchner Philharmoniker und leitet das Mariinsky Theater in St. Petersburg. Wer 2020 für die Neuproduktion des vierteiligen Mammutwerks «Ring des Nibelungen» verantwortlich sein wird, ließ Wagner noch offen.