Polizisten stehen bei einem Einsatz auf der Straße., © Hendrik Schmidt/dpa/Symbolbildarchiv

US-Soldaten geraten in Streit und greifen Polizei an

Mehrere US-Soldaten haben am Nürnberger Hauptbahnhof Polizeibeamte angegriffen. Zunächst war es in der Gruppe am Samstagmorgen am Ausgang einer Diskothek untereinander zu Streitigkeiten gekommen, wie die Polizei am Montag berichtete. Bundespolizisten schritten ein und erteilten Platzverweise gegen die Rädelsführer. Gegen einen 21 Jahre alten Soldaten wurde der Platzverweis den Angaben zufolge «mit unmittelbarem Zwang durchgesetzt».

Einige aus der Gruppe solidarisierten sich daraufhin mit dem jungen Mann. Sie griffen die Polizeibeamten an. Ein Beamter erlitt Verletzungen. Er kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Es seien gegen drei der Soldaten Ermittlungen wegen tätlichen Angriffs, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung eingeleitet worden, hieß es. Sie wurden der US-Militärpolizei Vilseck übergeben.