© Uli Deck

Unzählige Corona-Fälle: Schulen in Plauen geschlossen

Die Ampeln stehen auf Alarm – das ist die Einschätzung des Vogtlandkreises zur Corona-Lage in den Krankenhäusern. Schon bald müssen sie geplante Operationen absagen. Trotzdem sollen Kitas und Schulen diesmal generell geöffnet bleiben. Auch in den Einrichtungen treten immer mehr Infektionen auf, so der stellvertretende Landrat Uwe Drechsel:

Eine Klasse oder Gruppe schickt das Gesundheitsamt im Infektionsfall in der Regel für fünf Tage in Quarantäne. Die Astrid-Lindgren-Grundschule in Plauen ist bis zum 17. November sogar komplett geschlossen, weil täglich neue Fälle aufgetreten sind. Das gleiche gilt auch ab morgen für die Kemmler-Oberschule in Plauen. Auch sie bleibt bis zum 17. November geschlossen. Das hat das Sächsische Kultusministerium angeordnet.