© NEWS5/Fricke

Unwetterschäden: Straßensanierung im Vogtland bis 2023

An den Unwetterschäden im Vogtland haben viele Anwohner wohl noch lange zu knabbern. Ende Mai sind bei den Überschwemmungen Keller vollgelaufen, Autos mitgerissen und Straßen unterspült worden. Die B92 ist mehrere Wochen gesperrt gewesen, mittlerweile aber wieder frei. Bis alle Schäden an den kleineren Kreisstraßen beseitigt sind, dauert es aber noch mindestens 4 bis 5 Jahre. EH-Reporter Der Vogtlandkreis hat einen Zeitplan für die Sanierung vorgestellt. Im kommenden Jahr ist zunächst die Straße zwischen Siebenbrunn und Breitenfeld dran. Insgesamt 7 Maßnahmen sind bis 2023 geplant, über 8 Millionen Euro werden die Ausbesserungen der Unwetterschäden kosten.