Unterstützung vom Staat: Mehr Sozialhilfe in der Region ausgezahlt

Zusätzliches Geld, um über die Runden zu kommen, Pflegehilfe oder Eingliederungshilfen für behinderte Menschen. Die Ausgaben für solche Sozialleistungen sind in Bayern im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr gestiegen auf rund 3,4 Milliarden Euro. Das sind 3,1 Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus Daten des Statistischen Landesamtes hervorgeht.

In der Euroherz-Region ist das meiste Geld in die Stadt Hof geflossen. Rund 1,1 Millionen Euro umfassten die Sozialhilfeausgaben, wobei hier der größte Einzelposten Hilfe für die Gesundheit war. In den Landkreisen Hof und Wunsiedel hingegen war es Hilfe zum Lebensunterhalt.