Unterstützung fürs Ehrenamt: Feuerwehren in Selb bekommen neue Fahrzeuge und Entschädigung

Stell dir vor es brennt und keiner kommt… mit diesem Spruch wirbt die Feuerwehr um neue ehrenamtliche Kräfte und um Respekt aus der Bevölkerung. Was die Feuerwehrleute tagtäglich neben dem Job noch leisten, hat jetzt auch die Stadt Selb anerkannt. Vier Brandmeister soll es jetzt neben den üblichen Führungskräften der Feuerwehren in Selb geben und sie sollen für ihren Einsatz entsprechend entschädigt werden. Da war sich der Stadtrat einig.

Eine weitere Entscheidung des Stadtrats kommt ebenfalls den Feuerwehren zu Gute: Die Freiwilligen Feuerwehren in Heidelheim, Oberweißenbach und Spielberg erhalten jeweils ein sogenanntes Tragkraftspritzenfahrzeug. Die Anschaffung der drei Fahrzeuge ist mit rund 330.000 Euro veranschlagt. Fördermittel sollen Abhilfe schaffen.