Unternehmen in Hochfranken: Gründungen und Abwanderungen halten sich die Waage

Das ist ein Zeichen von einigermaßen stabiler Wirtschaft in der Euroherz-Region: Die Zahl der Gründungen und die der Abwanderungen von Unternehmen in Hochfranken halten sich die Waage.

Nach aktuellen Zahlen des Landesamts für Statistik haben sich heuer bisher über 1.070 neue Gewerbe im Raum Hof und Wunsiedel angemeldet. Dagegen haben sich etwa 970 abgemeldet. Die Zahl der Betriebsgründungen liegt bei 170 und die der -Schließungen bei rund 190. Im Vergleich zum Vorjahr sind das nur minimale Veränderungen.