© Patrick Seeger

Unfallstatistik 2020: Mehr Unfälle mit Pedelecs

Weniger Verkehrsunfalltote – dafür deutlich mehr Unfälle mit Pedelecs. Diese Bilanz hat die Polizei Oberfranken zum Corona-Jahr 2020 gezogen. Die Zahl der Verkehrsunfälle ist im vergangenen Jahr um 17,6 Prozent gesunken – 35 Menschen sind daran im Zuständigkeitsbereich der oberfränkischen Polizei verstorben. Im Jahr 2019 waren es noch 43. Auffällig ist der Zuwachs an Unfällen mit elektrischen Rädern. Polizeivizepräsident Armin Schmelzer:

Viele Menschen unterschätzten die Handhabung der Pedelecs – so die Polizei weiter. Im vergangenen Jahr sind rund 1200 Unfälle aufgenommen worden, an denen Rad- oder Pedelec Fahrer beteiligt waren. In allen anderen Bereichen ist die Zahl der Unfälle etwas gesunken.