Unfallflucht auf der A9: Schwangere verletzt – Polizei sucht Zeugen

Beim Ausparken ein anderes Fahrzeug leicht touchieren oder ein Verkehrsschild anfahren, es nicht bemerken und einfach weiterfahren … das kann schon mal passieren, auch wenn Unfallflucht nicht gerade ein Kavaliersdelikt ist.

Der Verkehrsunfall, den der Fahrer eines Lkw-Anhängergespanns am Freitagnachmittag auf der A9 verursacht hat, hatte aber weitaus größere Konsequenzen als ein paar kleine Kratzer. Zwischen Münchberg-Nord und Hof-West überholte er einen Lkw. Dabei scherte das Gespann so knapp vor einem Autofahrer ein, dass der auf die linke Spur rüberziehen musste. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem weiteren Auto. Vier Insassen erlitten leichte Verletzungen, darunter eine schwangere Frau, die ins Klinikum nach Hof kam.

Die Hofer Verkehrspolizei sucht Hinweise zum flüchtigen LKW-Gespann, das gegen 14 Uhr 15 gestern auf der A9 unterwegs war.