Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Unfall wegen überhöhter Geschwindigkeit: Totalschaden in Höhe von 11 Tausend Euro

Immer wieder kommt es in der Euroherz-Region zu Unfällen, weil Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs sind.
Auch in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli hat es wieder einen Unfall im Landkreis Hof gegeben, weil ein junger Mann zu schnell gefahren ist. Der 25-Jährige war in einer Linkskurve bei Ahornberg von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich anschließend mit seinem Fahrzeug überschlagen. Der anscheinend alkoholisierte Fahrer und seine Beifahrerin sind bei dem Aufprall leicht verletzt worden. Am Pkw ist ein Totalschaden in Höhe von etwa 11 Tausend Euro entstanden.