© Patrick Seeger

Unfall bei Plauen: Neun Verletzte, darunter drei Kinder

Neun Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Nachmittag bei Plauen ereignet hat. Darunter waren auch drei kleine Kinder. Ein 40-Jähriger war mit seinem Toyota auf der B173 in Richtung Neuensalz unterwegs. An der Anschlussstelle Plauen-Ost bog er dann in Richtung Hof ab. Dort krachte er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 84-Jährigen zusammen. Das Auto des 40-Jährigen kippte um und wurde gegen einen VW Golf geschoben. In allen drei beteiligten Autos gab es Verletzte, dazu gehörten ein zweijähriges Mädchen, ein einjähriger Junge und ein Säugling. Der Schaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.