Unfall A9: Rettungshubschrauber nach LKW-Crash im Einsatz

Immer wieder passiert es bei Münchberg – am gefährlichen Streckenabschnitt der A9 in Richtung Berlin hat es heute kurz nach 13 Uhr heftig gekracht. Zwei Autos sind zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Süd und Münchberg-Nord miteinander kollidiert. Eins davon ist in einen LKW geprallt, der wiederum ist nach rechts in die Leitplanke abgekommen und hat über 300 Meter davon mitgenommen, bevor er neben der Autobahn umgekippt ist. Die Rettungskräfte hatten einen Hubschrauber gerufen, der aber nicht zum Einsatz kommen musste. Der LKW-Fahrer und der Fahrer eines der anderen Unfallautos waren nur leicht verletzt. Die Bergung des LKW findet erst morgen statt.