© Patrick Seeger

Uneinigkeit bei Bezahlung: Streit in Marktredwitz eskaliert

Männer, die für die Befriedigung bestimmter Bedürfnisse im Rotlichtmilieu unterwegs sind, müssen am Ende für die erbrachten Leistungen bezahlen. In Marktredwitz scheiterte es aber genau daran. Ein 18-Jähriger war sich mit einer Prostituierten nicht über den Preis einig. Schließlich mischte sich der 29 Jahre alte Begleiter der Frau ein und verpasste dem 18-Jährigen einen Faustschlag. Danach ist zwischen den beiden Männern eine Schlägerei auf der Albert-Schweitzer-Straße entstanden, sodass Zeugen die Polizei riefen.

Die Beamten schlichteten den Streit und fanden außerdem bei dem 29-Jährigen und der Prostituierten ein verbotenes Messer und Drogen. Die Polizei verteilte anschließend Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstößen nach dem Betäubungs- und Waffengesetz.