© Jan Gebelein

Unabhängig von Inzidenz: Marktredwitz setzt auf 3G-Regel

Mal mit 3G, mal ohne. Wenn die Corona-Inzidenz in einer Region unter 35 fällt, dann muss niemand einen negativen Corona-Test, eine Impfung oder Genesung nachweisen. Sobald der Wert wieder überschritten ist, gilt die Nachweispflicht. Das hat in den vergangenen Wochen zu einem Hin und Her geführt. Erst am Freitag hat der Landkreis Wunsiedel die Regelung aufgehoben, mittlerweile gilt sie wieder. Die Stadt Marktredwitz will dabei nicht mehr mitmachen und hat sich jetzt entschieden, die 3G-Regel dauerhaft unabhängig von der Inzidenz anzuwenden. Wer zum Beispiel im Hallenbad schwimmen will oder die Volleyball-Spiele des VGF Marktredwitz verfolgen will, muss also die entsprechenden Nachweise dabeihaben. Die Bevölkerung zeige sich mit den einheitlichen Regelungen sehr zufrieden, heißt es von der Stadt Marktredwitz auf Nachfrage.