Umweltbundesamt in Bad Elster: Neubau soll Standort stärken

Landesämter bzw. deren Außenstellen hat die Euroherz-Region einige zu bieten, Bundesbehörden lassen sich hier aber an einer Hand abzählen. In Bad Elster im Vogtland hat das Umweltbundesamt einen Sitz und den will der Bund jetzt sogar noch weiter stärken.
Ja und zwar mit einem Neubau für rund 43,3 Millionen Euro. Für Bad Elster ist das die Standortgarantie! Denn eigentlich will das Umweltbundesamt künftig weniger Außenstellen führen. In Bad Elster entsteht also in den nächsten sieben bis acht Jahren ein Neubau, in dem gezeigt werden soll, wie nachhaltiges und effizientes Bauen funktioniert und in dem zahlreiche Labore angesiedelt sind. Steckenpferd der Forscher in Bad Elster ist aber die Trinkwasserhygiene, großes Thema ist da gerade Mikroplastik im Wasser.