© NGG

Überstunden en masse: NGG warnt vor extremen Arbeitszeiten im Raum Hof

Wer schon mal gekellnert hat oder fest im Gastgewerbe arbeitet, der weiß: Manchmal geht’s bis spät in die Nacht und am Wochenende ist auch oft Arbeiten angesagt.

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hier in Oberfranken warnt jetzt davor, dass es noch schlimmer kommen könnte. Nämlich dann, wenn die Große Koalition das Arbeitszeitgesetz weiter aufweicht. Die Rede ist von „Experimentierräumen“ für mehr Flexibilität und selbstbestimmte Arbeitszeiten. Dabei hättendie Arbeitnehmer in Bayern schon im vorletzten Jahr 121 Millionen Überstunden geleistet, die meisten davon unbezahlt. Michael Grundl von der NGG rät, mehr Personal einzustellen anstatt Überstunden anzusammeln. Im Raum Hof arbeiten über 5000 Menschen im Gastgewerbe und in der Ernährungsindustrie.