Turnerheim in Selb-Plößberg: Bratwurstbude brennt nieder

Dass an einem Grillhäuschen Rauch aufsteigt, ist nichts ungewöhnliches. In der Nacht zum Freitag war die Rauchentwicklung an der Bratwurstbude des Turnerheims in Selb-Plößberg allerdings besonders hoch.

Dort war ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen griffen auch auf das angrenzende Vereinsheim über. Der Mieter, der im Obergeschoss über der Gaststätte wohnt, alarmierte die Feuerwehr. Diese konnte den Brand schnell löschen. Das Holzhaus ist komplett niedergebrannt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Brandursache ermittelt derzeit die Hofer Kriminalpolizei.