© Oberfranken Offensiv e.V.

Trotz sinkender Zahlen: Experte zufrieden mit der aktuellen Bevölkerungsvorausberechnung

Der Bevölkerungsrückgang in Oberfranken konnte gestoppt werden. Diese Bilanz zieht Oberfranken Offensiv-Geschäftsführer Frank Ebert aufgrund der aktuellen Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Statistik, die gestern (Do) veröffentlicht wurden. Auch, wenn die eigentlich einen Rückgang der Bevölkerung bei uns in der Region aufzeigen, ist Frank Ebert zufrieden. So hat sich der Bevölkerungsrückgang zumindest verlangsamt.
Die sinkenden Zahlen würden mit der recht alten Gesellschaft zusammenhängen, so der Experte. Es sterben einfach mehr Menschen, als neue geboren werden. Gerade bei jungen Familien sei Oberfranken allerdings sehr beliebt. In den letzten Jahren haben viele Institutionen und Firmen versucht die Region bekannt zu machen. Oberfranken Offensiv hat zum Beispiel eine Image-Kampagne in Nürnberg gestartet – mit Erfolg. Der zeigt sich zum Beispiel an den vielen tausend Clicks auf die Homepage der Kampagne, so Ebert.