© Landratsamt Tirschenreuth

Trotz Problemen im Bausektor: Arbeiten an Kemnather Realschule gehen voran

Durch die Corona-Pandemie und den Krieg in der Ukraine hat es in den vergangenen Monaten viele Lieferengpässe gegeben. Auf den meisten Baustellen in der Euroherz-Region dauert es deshalb noch etwas länger, bis die Baumaßnahmen abgeschlossen sind. Auch an der Realschule Kemnath ziehen sich die Bauarbeiten noch etwas in die Länge. Wegen fehlendem Dämmungsmaterial und Baustahl werden die Arbeiten wahrscheinlich einige Monate länger dauern. Im Allgemeinen gehen die Bauarbeiten, laut Roland Grillmeier, dem Tirschenreuther Landrat, aber gut voran. Während das Untergeschoss derzeit noch hergestellt wird, sind die Arbeiten an der Dreifachturnhalle sowie dem Zwischenbau beispielsweise fast fertig gestellt. Durch die Probleme im Bausektor hat sich nicht nur die Bauzeit verschoben und auch die Baukosten sind deutlich gestiegen. Das alte Budget von rund 65 Millionen Euro ist so bereits im Juni überschritten worden. Bis zum Ende der Arbeiten wird mit Kosten von etwa 70 Millionen Euro gerechnet.