Trotz Omikron: Energie- und Wasserversorgung bleibt gesichert

Wegen der Omikron-Variante des Coronavirus wächst bei vielen aktuell die Sorge um Personalausfälle in Bereichen der kritischen Infrastruktur. Neben Krankenhäusern und Feuerwehren, zählen dazu auch Verkehr sowie die Energie- und Wasserversorgung dazu. Die Stadtwerke Hof geben diesbezüglich aber Entwarnung. Laut Geschäftsführer Jean Petrahn seien die Stadtwerke aktuell personell gut aufgestellt, sodass auch bei größeren Personalausfällen die Strom- und Wasserversorgung gesichert sei. Sollte es im Bereich des Busverkehrs zu Ausfällen kommen, würde ein Notfall-Fahrplan in Kraft treten, für den weniger Mitarbeiter benötigt werden.