Trotz Hitze: Reichenbach sucht Weihnachtsbaum

Mitten in der größten Hitze des Jahres denkt man im vogtländischen Reichenbach an Weihnachten.

Die Stadtverwaltung sucht Weihnachtsbäume. Drei Stück werden benötigt – einer für den Rathausvorplatz und je einer für den Postplatz und den Mylauer Markt. Doch nicht jeder Baum ist geeignet. Das Profil sieht so aus: die Bäume sollen aus der näheren Umgebung kommen, müssen mindestens zehn, maximal 15 Meter hoch, kegelförmig und gut gewachsen sein, sollen dicht sein und keine Fehlstellen aufweisen. Fichten und Tannen werden bevorzugt. Ganz wichtig: Der Autokran muss gut herankommen, um den Baum auf einen Tieflader heben zu können. Wer einen Baum anbieten möchte, kann sich bis spätestens 12. Oktober bei der Stadtverwaltung melden. Kosten entstehen den Eigentümern übrigens nicht.