© Daniel Reinhardt

Trotz 2G: Ausnahme für Schüler in Restaurants, Hotels & im MAKBAD

Für viele Eltern mit Kindern zwischen 12 und 17 Jahren kommt jetzt eine gute Nachricht: Denn diese Jugendlichen sind trotz 2G-Regel nicht aus Gaststätten oder Hotels ausgeschlossen – selbst wenn sie nicht geimpft sind. Das geht aus einer Änderungsverordnung des bayerischen Gesundheitsministeriums hervor. Voraussetzung: die Jugendlichen lassen sich regelmäßig in der Schule auf Corona testen. Viele wollen ihre Kinder trotz Empfehlung der Ständigen Impfkommission in dem Alter noch nicht impfen lassen, weil gesunde Jugendliche nicht zur Risikogruppe zählen oder der eigene Kinderarzt die Impfung nicht durchführt. Die Gründe sind vielfältig…

Ähnliches gilt übrigens auch für Schüler in Marktredwitz, die gern ins Schwimmbad gehen: Wer regelmäßig in der Schule getestet wird, kann trotz der 2G-Regel ins Hallenbad MAKBAD, schreibt die Stadt in einer aktuellen Mitteilung. Schüler sollten dazu ihren Schülerausweis mitbringen.