Trostloser Busbahnhof: Hofer CSU fordert Aufwertung

Eigentlich hätte der Hofer Busbahnhof nur ein paar Jahre provisorisch am Sonnenplatz sein sollen. Dort bleibt er aber mindestens noch zwei weitere Jahre, weil es beim Projekt Hof Galerie einfach nicht voran geht. Die Hofer CSU-Stadtratsfraktion sieht deshalb dort dringenden Handlungsbedarf.

Nur zwei Wartehäuschen, schmale Sitzbänke und keine Unterstellmöglichkeiten. Für die CSU sieht es am Busbahnhof chaotisch, vernachlässigt und äußerst trostlos aus. Neben den Verbesserungen dieser Dinge fordern die CSU-Stadträte außerdem neue Mülleimer, eine Beleuchtung und dass der Ordnungsdienst das Gelände regelmäßig überwacht. Wenn das Dormero-Hotel in der Altstadt Ende des Jahres eröffnet, ist damit zu rechnen, dass noch mehr Gäste täglich am Busbahnhof vorbeikommen, so die Begründung der Fraktion für die Aufwertung des Platzes.