© Stefan Sauer

Treuen: Fön fackelt Auto ab

Die aktuellen zweistelligen Minus-Temperaturen machen so manchem Fahrzeug zu schaffen. Gestern morgen hat an der Schönauer Straße in Treuen ein Citroën gebrannt. Auslöser war nach ersten Erkenntnissen der Polizei ein Heißluftfön, den der Halter des Fahrzeugs aufgrund der winterlichen Kälte zum Vorglühen im Motorraum platziert hatte. Der 47-Jährige konnte das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug hat nur noch Schrottwert.