Trauer in Hof: Pfarrer Johannes Taig gestorben

Nicht nur bei evangelischen Christen in Hof war er bekannt, sondern auch bei allen, die sich für die Stadtgeschichte interessieren: Pfarrer Johannes Taig.

Er ist nun im Alter von 60 Jahren plötzlich und unerwartet gestorben: Bei einer Tagung der evangelischen Landessynode in Lindau. Der gebürtige Hofer und in Naila aufgewachsene Taig war seit 1985 an der Hospitalkirche in Hof tätig. Auch an der Beamtenfachhochschule hat er als Studierendenseelsorger gewirkt und war Schulbeauftragter im Dekanat Hof. Erst seit vergangenen Mai war Pfarrer Taig Mitglied des Landessynode der evangelischen Landeskirche in Bayern.