© Stefan Puchner

Transportierte Autos lösen sich bei Unfall aus Sicherung

Hösbach (dpa/lby) – Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 3 haben sich zwei Autos von der Ladefläche eines Transporters gelöst und sind gegen das Führerhaus gestoßen. Der Fahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 41-Jährige habe am Montag zu spät erkannt, dass ein Transporter auf Höhe Hösbach (Landkreis Aschaffenburg) abbremsen musste. Obwohl die Sicherung der transportierten Autos ordnungsgemäß gewesen sei, hielt sie dem Aufprall nicht stand.

Der Fahrer des vorausfahrenden Transporters blieb unverletzt. Während er mit seinem Fahrzeug die Autobahn selbst verlassen konnte, musste der Autotransporter abgeschleppt werden. Für die Reinigung war die Fahrbahn Richtung Würzburg für einige Zeit komplett gesperrt, es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 60 000 Euro.