Tourismus-Halbjahresbilanz: Mehr Gäste in der Region

Der Tourismus in der Euroherz-Region erlebt weiter einen deutlichen Aufschwung. Im Fichtelgebirge waren im ersten Halbjahr 2018 mehr Touristen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu verzeichnen. Das geht aus aktuellen Zahlen des Landesamts für Statistik hervor. Der Frankenwald musste zwar ein Minus hinnehmen, das war aber nur sehr gering.

In den einzelnen Landkreisen sind die Zuwächse teilweise sehr deutlich. Besonders der Landkreis Wunsiedel gewinnt an Attraktivität. Hier waren es 5,6 Prozent mehr Übernachtungen und 3,9 Prozent mehr Gästeankünfte. Allgemein gab’s im Raum Hof-Wunsiedel kein einziges Minus in der Statistik.