Totes Ehepaar aus Muckenthal: Leichname freigegeben, technischer Defekt bestätigt

Die Todesursache steht schon seit fast zwei Wochen fest, jetzt hat sie das Polizeipräsidium Oberpfalz noch einmal bestätigt. Ende Januar ist ein Rentner-Ehepaar in seinem Haus im Wiesauer Ortsteil Muckenthal erstickt.

Am Montag haben sich Techniker der Kripo Weiden noch einmal in dem Gebäude umgesehen. Das tödliche Gas Kohlenmonoxid stammt mit großer Wahrscheinlichkeit aus einem Heizgerät. Jetzt müssen die Ermittler herausfinden, wie das Gas von dort in die Umgebungsluft geraten ist. Die Auswertungen laufen noch, eine weitere rechtsmedizinische Untersuchung der beiden Toten hat derweil keine widersprüchlichen Ergebnisse zu Tage gebracht. Die Leichname sind mittlerweile freigegeben. Die Familie kann sie also beerdigen.