© Tobias Hase

Top-Regisseur Emmerich: Kino wird sich wandeln

München (dpa) – Hollywood-Regisseur Roland Emmerich (63) sieht die Filmbranche vor einem Wandel. Das Kino werde in Zukunft eine ganz neue Funktion erhalten, sagte Emmerich dem Radiosender B5 aktuell im «Interview der Woche» anlässlich der Verleihung des Bayerischen Filmpreises in München. Der Kinobesuch werde eher mit dem Theater vergleichbar sein. Dies hat laut Emmerich auch damit zu tun, dass sich das Kino durch die technischen Möglichkeiten immer mehr nach Hause verlagere.

Der Regisseur von Filmen wie «Independence Day» oder «The Day After Tomorrow» bekommt beim Bayerischen Filmpreis in diesem Jahr den Ehrenpreis des bayerischen Ministerpräsidenten verliehen.