© Sven Hoppe

Toni Kroos als «Fußballer des Jahres» ausgezeichnet

München (dpa) – Toni Kroos ist vor dem Anpfiff des Länderspiels gegen Frankreich als «Fußballer des Jahres» ausgezeichnet worden. Dem Mittelfeldspieler von Real Madrid wurde von DFB-Präsident Reinhard Grindel und Rainer Holzschuh, dem Herausgeber des Fachblatts «Kicker», der Pokal für den persönlichen Erfolg überreicht.

Der 28 Jahre alte Spielmacher hatte sich in der Umfrage unter Sportjournalisten mit 185 Stimmen deutlich vor Stürmer Nils Petersen (39 Stimmen) vom SC Freiburg und dem brasilianischen Verteidiger Naldo (38) von Schalke 04 durchgesetzt. Kroos tritt die Nachfolge seines früheren Münchner Nationalmannschaftskollegen Philipp Lahm an, der die Auszeichnung zu seinem Karriereende 2017 erhalten hatte.