Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug., © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Tipps der Polizei: Taschendiebe zur Weihnachtszeit

Gerade zur Weihnachtszeit schlagen wieder häufiger Taschendiebe zu. Die befinden sich oft dort, wo viele Menschen aufeinander treffen – also auf Weihnachtsmärkten.

Als erstes sollten wir wissen, wie die Täter vorgehen. Die meisten sind nicht alleine, sondern in Gruppen unterwegs. Oft tarnen sie sich als falsche Touristen, rempeln andere Menschen an oder verschütten beispielsweise Kaffee auf ihre Opfer, um sie abzulenken. Die meisten von Ihnen halten auch keinen Augenkontakt sondern suchen schon nach ihrer Beute. Deshalb ist es wichtig alle Wertsachen in verschlossenen Taschen aufzubewahren und zum Beispiel Handtaschen auch mit der verschlossenen Seite zum Körper zu halten.

Wenn doch mal was geklaut wurde, ist es wichtig so schnell wie möglich alle Karten sperren zu lassen und den Diebstahl bei der Polizei zu melden.