© Patrick Seeger

Tierschutz: Stadt Hof erlässt neue Regelung für Untersuchungen von Schlachttieren

In Bayern kommt scheinbar seltener Fleisch auf den Teller. Zumindest wurde im vergangenen Jahr weniger geschlachtet als noch 2019. Laut dem Bayerischen Landesamt für Statistik wurde in der Fleischerzeugung ein Rückgang von fast 8.000 Tonnen verzeichnet. Die Art und Weise wie die Tiere ums Leben gekommen, ist aber oft qualvoll. In Kulmbach und Hof soll sich da in Zukunft etwas ändern. EH-Reporterin Nina Bauerle, weiß was: