© Theater Hof

Theater Hof zieht Bilanz: Aktuelle Spielzeit war ein Erfolg

Das Theater Hof hat schwierige Zeiten hinter sich. Erst mussten wegen Corona reihenweise Vorstellungen ausfallen. Und dann gab es Anfang des Jahres auch noch einen Wasserschaden im frisch sanierten Großen Haus. Das Theater Hof zieht trotzdem eine gute Saisonbilanz. Am Ende der Spielzeit kommt das Theater Hof auf rund 400 Vorstellungen. Das seien sogar mehr als in regulären Spielzeiten vor der Pandemie. Allein das Junge Theater hat über 200 Vorstellungen absolviert. Der Rest entfällt auf den Abendspielplan. Das alles sei aber nur möglich gewesen, weil das Theater so kreativ beim Finden von Ausweichspielstätten war. Intendant Reinhardt Friese hofft auf das Ende der Sanierungs- und Reparaturarbeiten. Ab dem 1. September soll das Große Haus wieder regulär zur Verfügung stehen. Das offizielle Ende der Spielzeit ist am kommenden Sonntag.