Tests für KiTa-Kinder: Erste Lieferungen bereits da

Es ist ähnlich schnell in die Wege geleitet worden, wie die Ausgabe der kostenlosen Masken für Berechtigte zu Beginn diesen Jahres. Für Kinder sollen nun altersgerechte Corona-Schnelltests durch die Apotheken zur Verfügung gestellt werden. Voraussetzung ist hierfür ein Berechtigungsschein, der durch die KitTas ausgegeben wird. In der EHZ-Region sind die entsprechenden Lieferungen bereits großflächig in den Apotheken verfügbar. Katrin Wirkner von der Pluspunkt-Apotheke in Hof:

Bei den Berechtigungsscheinen ist es wichtig, dass die KiTas für jedes Kind einen separaten und von der KiTa abgestempelten und unterschriebenen Schein verwenden.

Nach dem Erhalt der Testsets in den Apotheken sollten die Eltern den quittierten Abschnitt des Berechtigungsschein wieder in die KiTa mitnehmen, um den zweiten Schein für weitere Testsets zu erhalten, so Wirkner weiter.