Tennis-Youngster Rehberg verliert bei Profidebüt in München

Tennis-Nachwuchshoffnung Max Rehberg hat sein erstes Match auf der Profitour verloren. Der 18 Jahre alte Oberbayer unterlag beim Sandplatzturnier in München am Montag in der ersten Runde dem Serben Miomir Kecmanovic mit 2:6, 3:6. Vor allem im zweiten Satz hielt Rehberg lange Zeit gegen den in der Weltrangliste rund 1000 Plätze besser platzierten Serben gut mit, verlor durch einen Vorhandfehler aber das vorentscheidende Aufschlagspiel zum 3:4.

Rehberg hatte für das Traditionsevent auf der Iphitos-Anlage eine Wildcard erhalten. Vier weitere deutsche Spieler stehen im Hauptfeld. Olympiasieger Alexander Zverev ist an Nummer eins gesetzt und soll am Mittwoch ins Turnier einsteigen.