TenneT: Pläne für Ersatzneubau des Ostbayernrings ab heute einsehbar

Den so genannten „Ostbayernring“ betreibt der Netzbetreiber TenneT seit über 40 Jahren auch in der Euroherz-Region. Ein Knotenpunkt ist das Umspannwerk bei Mechlenreuth. Auf einer Strecke von über 50 Kilometern will TenneT die Leitung jetzt neu bauen.

Davon sind unter anderem Münchberg und Weißdorf betroffen. Der Ersatzneubau soll überwiegend parallel zur Bestandstrasse verlaufen. Wenn die neue Leitung fertig ist, will TenneT die alte Trasse zurückbauen. Die Regierung von Oberfranken prüft dafür alle privaten und öffentlichen Belange. Ab heute können Interessierte einen Monat lang die Planungsunterlagen für den Ersatzneubau bei den Gemeinden einsehen. Währenddessen kann jeder Einwendungen erheben und Stellungnahmen abgeben.