© Karl-Josef Hildenbrand

Teigl wechselt von Augsburg nach Österreich

Augsburg (dpa/lby) – Georg Teigl verlässt den FC Augsburg und wechselt in seine Heimatstadt zum FK Austria Wien. Der 29 Jahre alte Österreicher war vor vier Jahren von RB Leipzig zum schwäbischen Fußball-Bundesligisten gekommen, konnte sich beim FCA danach aber nicht durchsetzen und kam auf nur 30 Pflichtspieleinsätze. In der Rückrunde 2018 war er an Eintracht Braunschweig verliehen.

In Augsburg hatte er eigentlich noch einen Vertrag bis Sommer 2022, spielte bei der Kaderplanung von Trainer Heiko Herrlich zuletzt aber keine Rolle mehr. Details des Transfers – etwa ob eine Ablösesumme gezahlt wurde und wie hoch diese war – verrieten die Clubs nicht.

Teigl freute sich, «dass ich bei Austria Wien das tun kann, was ich liebe. Ich möchte langsam in die Rolle des Routiniers reinwachsen», wie er sagte. Trainiert wird er bei der Austria künftig vom ehemaligen Kölner und Dortmunder Bundesliga-Coach Peter Stöger.