© Alexander Heinl

Tausende unterzeichnen Petition gegen Tierversuchslabor

Augsburg (dpa/lby) – Mehr als 26 000 Menschen haben nach Angaben des Vereins Ärzte gegen Tierversuche die Online-Petition gegen ein geplantes Tierlabor in Augsburg unterzeichnet. Der Verein will insgesamt mindestens 30 000 Unterstützer mobilisieren. Die Petition richtet sich gegen eine Forschungseinrichtung, die auf dem neuen Augsburger Medizincampus errichtet werden soll.

Bayern baut derzeit in Augsburg die sechste Medizinfakultät einer Universität im Freistaat auf. Bislang gibt es medizinische Fakultäten in Erlangen, Würzburg und Regensburg sowie an den beiden Münchner Unis.

Neben dem früheren kommunalen Augsburger Klinikum, das Bayern bereits als Universitätsklinikum übernommen hat, wird derzeit der Campus der neuen Medizinfakultät gebaut. Geplant ist auch ein Forschungsgebäude, in dem künftig Versuche mit mehreren Tausend Labormäusen geplant sind.

Die Tierversuchsgegner verlangen, dass die dafür vorgesehene Millionensumme in alternative Forschung ohne Tierversuche investiert wird. Das bayerische Wissenschaftsministerium sagt hingegen, dass inzwischen bereits vielfach auf Tierversuche verzichtet werde. Ein vollständiger Verzicht auf alle Versuche an Tieren sei aber nicht möglich.