Talsperre Pöhl: Millioninvestitionen geplant

Zum draußen Baden wird es bald zu kalt, die Freibäder in der Region haben schon geschlossen. Aber nicht nur dort haben Menschen im vergangenen Hitze-Sommer Abkühlung gesucht. Im Vogtland stehen auch mehrere Talsperren zur Wahl. Der Zweckverband, der die Talsperre Pöhl betreibt, will weiter an seinem Angebot arbeiten und investiert dafür im kommenden Jahr mehr als 1,6 Millionen Euro. In Aussicht steht eine hohe Förderung durch den Freistaat Sachsen. Dafür soll unter anderem der Seepark Helmsgrüner Bucht entstehen. Mit einem Campingplatz wird’s erstmal aber noch nichts, heißt es in der Freien Presse.