Talentschmiede Theater Hof: Chordirektorin gewinnt Deutschen Dirigentenpreis

Sie gibt in Hof den Takt an und spielt jetzt auch offiziell in Deutschland die erste Geige – Hsien-Chien Fröhlich, die Chordirektorin am Hofer Theater hat in Berlin den Deutschen Dirigentenpreis gewonnen. Sie nimmt ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro mit. Außerdem erwartet sie in der kommenden Konzertsaison ein Dirigat bei einem deutschen Rundfunkchor. Morgen Abend ist das Konzert der Wettbewerbs-Finalisten bei Deutschlandfunk Kultur zu hören.

Schon Fröhlichs Vorgänger am Hofer Theater, Cornelius Volke, stand 2014 im Finale des Deutschen Dirigentenpreises.