Tag gegen Rassismus: Lichter für Menschlichkeit in Wunsiedel und Menschenkette in Plauen

Menschen mit dunklerem Teint müssen sich immer noch oft die Frage gefallen lassen: Aus welchem Land kommst du eigentlich, du bist doch sicher nicht in Deutschland geboren? Zuletzt hatte zum Beispiel Schauspieler Elyas M’Barek Moderator Markus Lanz Rassismus vorgeworfen, weil der nicht glauben konnte, dass M’Barek katholisch ist.

Heute ist der internationale Tag gegen Rassismus und der macht genau sowas zum Thema… aber nicht nur das. Es geht auch um die schlimmsten Formen des Rassismus wie Hass und Gewalt. Die Kommunale Jugendarbeit und die Jugendinitiative gegen Rechtsextremismus in Wunsiedel wollen dagegen ein Zeichen setzen: Heute Abend auf dem Marktplatz mit Lichtern für die Menschlichkeit. Um 19 Uhr gehts los. Wer bei der Friedensaktion dabei sein will, kann eine Taschenlampe oder ein Teelicht mitbringen.

In Plauen geht es schon um 17 Uhr am Postplatz los. Der Verein Colorido will eine Menschenkette vom Landratsamt bis zum Rathaus bilden. Beide Veranstaltungen sind offen für alle Interessierten.