Südumgehung Münchberg: In zwei Jahren soll sie fertig sein

20 Jahre haben die Münchberger auf den Lückenschluss gewartet. Seit einem halben Jahr laufen nun die ersten Bauarbeiten für die Südumgehung.

Sagt der Münchberger Bürgermeister Christian Zuber. Er hofft, dass es im kommenden Jahr dann nahtlos mit dem Straßenbau weitergeht und 2021 die Freigabe erfolgen kann. Der Lückenschluss der Südumgehung ist einerseits nötig, um den Verkehr aus Münchberg rauszubekommen, andererseits ist er Grundlage für die dritte Autobahn-Ausfahrt. Der Bund und die Deutsche Bahn zahlen für das Bauprojekt etwa acht Millionen Euro.