© Peter Kneffel

Studie CoVaKo mit einer Million Euro unterstützt: Auch die Hochschule Hof ist dabei

Das mit dem geplanten Impfstart im Hofer Land und in weiteren Teilen Oberfrankens hat gestern nicht so funktioniert wir geplant: Es hat Probleme bei der Kühlkette gegeben. Heute soll es dann aber losgehen und auch die Hochschule Hof macht mit guten Nachrichten auf sich aufmerksam.

Die Hochschule ist mit dabei – sie führt unter anderem mit den bayerischen Unikliniken die Studie CoVaKo 2021 durch. Damit soll die Sicherheit und Wirksamkeit der Corona-Impfungen überprüft werden. Außerdem analysieren die Forscher den Infektionsverlauf bei Geimpften, die trotz der Impfung eine Infektion durchmachen. Das bayerischer Wissenschaftsministerium unterstützt die Studie mit viel Geld: Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat jetzt eine Million Euro zugesagt.