© Klaus-Dietmar Gabbert

Streit um Geld: Bruder schlägt Schwester krankenhausreif

Straubing (dpa/lby) – Im Streit um Geld hat ein junger Mann in Straubing seine Schwester krankenhausreif geschlagen. Zunächst habe der 25-Jährige in der Wohnung der Familie mit der Mutter um einen geringen Geldbetrag gestritten, teilte die Polizei am Montag mit. Als sich dann die 21 Jahre alte Schwester in den Streit einschaltete, habe ihr Bruder sie getreten und auf sie eingeschlagen, hieß es. Der Rettungsdienst brachte die junge Frau, die schwer verletzt wurde, am Donnerstag mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Ein Ermittlungsrichter erließ am Freitag Haftbefehl gegen den 25-Jährigen. Dieser sitzt nun in Untersuchungshaft. Zur genauen Höhe des Geldbetrages, um den sich der Streit drehte, machte die Polizei keine Angaben. 

© dpa-infocom, dpa:211220-99-452761/2