Straßensanierung in Neumark: Landkreis und Gemeinde wollen über 2 Millionen Euro investieren

Wer schon mal über die Landstraßen im Vogtland gefahren ist, weiß dass viele von ihnen in schlechtem Zustand sind. Der Vogtlandkreis will deshalb den Ausbau von drei Straßen in Neumark als nächstes angehen. Der Kreistag hat dafür in der jüngsten Sitzung grünes Licht gegeben. Der Landkreis und die Gemeinde wollen für dieses Projekt über zwei Millionen Euro in die Hand nehmen.

Das Geld soll auch in die Neugestaltung der Fahrbahn, Gehwege und Parkflächen fließen, heißt es in einer Mitteilung. Demnach starten die Bauarbeiten am 18. März und laufen in mehreren Abschnitten bis Ende Oktober kommenden Jahres. Weil der Bereich dann gesperrt ist, fließt der Verkehr in dieser Zeit über die B173 und die Neue Poststraße.