© Christoph Soeder

Straßenmusikern wird mit Geldstücken beworfen und verletzt

Kempten (dpa/lby) – Eine Straßenmusikerin ist in Kempten im Allgäu mit Geldmünzen beworfen und dadurch am Kopf verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte die 33-Jährige am Mittwoch Geige gespielt, als sie plötzlich einen Schmerz am Hinterkopf verspürte. Die Ermittlungen ergaben, dass ein 66 Jahre alter Mann aus dem dritten Stock eines Hauses in einem Papiertuch gewickelte Geldstücke in Richtung der Musikerin geworfen hatte. Ob der Mann der Geigenspielerin Geld spenden oder sie vertreiben wollte, sei derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Verletzung der Frau wurde durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt.

© dpa-infocom, dpa:210722-99-478598/2