© Jens Uhlig

Straßen völlig zerstört: B92 im Vogtland bleibt 4 Wochen gesperrt

Überflutete Keller, eingebrochene Brücken und unbefahrbare Straßen – das ist nur ein Teil der Verwüstungen, die das gestrige Unwetter im Vogtland hinterlassen hat. Die B92 hat es dabei scheinbar so heftig getroffen, dass sie die nächsten vier Wochen gesperrt bleiben muss. An den betroffenen Staatsstraßen ist ein Schaden in Höhe von mindestens 4 Millionen Euro entstanden. Die Reparaturarbeiten sollen sobald wie möglich beginnen. Das haben der vogtländische Landrat Rolf Keil und der sächsische Umweltminister Thomas Schmidt auf einer Pressekonferenz in Adorf bekanntgegeben.