Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Stranguliert und bestohlen: Untersuchungshaft nach Straftat in Hof

Dienstag vor einer Woche sollen drei Männer in Hof einen 44-Jährigen gewürgt und danach beraubt haben. Nun teilen Staatsanwaltschaft Hof und Polizeipräsidium Oberfranken mit: Die drei mutmaßlichen Täter im Alter von 17 bis 19 Jahren befinden sich seit Mittwoch in Untersuchungshaft.
Zur Tatzeit sollen die drei jungen Männer noch mit dem 44-jährigen Opfer im Bereich der Marienstraße gefeiert haben. In der Grünanlage zwischen Lessingstraße und Poststraße soll einer der drei Tatverdächtigen den Mann dann mit einer Kordel gewürgt haben, bis dieser benommen zusammengesackt ist. Es ist aber bei leichten Verletzungen geblieben. Danach haben die zwei anderen die Geldbörse mit zirka 500 Euro Bargeld geklaut und sind geflüchtet. Die drei mutmaßlichen Täter müssen sich wegen schweren Raubes verantworten.